TIPPS
Wie es nach dem Besuch der Konferenz weiter geht und wie Sie den Erfolg der Gespräche
konsolidieren
Aus der Praxis wissen wir, dass nach der Konferenz oft nur ein Wunsch bleibt - die Füße hoch legen und mit niemandem reden. Doch eigentlich sind Gespräche wie ein Schlaganfall: Danach gibt es ein bestimmtes Zeitfenster, in dem Ihre Handlungen den höchsten Grad an Effektivität aufweisen. Wenn Sie sich in dieser Zeit bei Ihren Gesprächspartnern nicht in Erinnerung rufen, können Sie davon ausgehen, dass die Wirkung der Gespräche verpufft, so als hätten sie überhaupt nicht stattgefunden.

Im letzten Teil unseres Leitfadens zu Konferenzbesuchen und deren Vorbereitung möchten wir Ihnen ein paar Tipps geben, wie Sie die Arbeit nach der Veranstaltung strukturieren, um die erworbenen Kontakte nicht zu verlieren.

Maßnahmen direkt nach der Konferenz

Im vorherigen Artikel haben wir dieses Thema schon kurz angeschnitten. Am Ende des Tages, wenn Sie erschöpft sind, gehen Sie Ihre Notizen durch. Rufen Sie sich erneut ins Gedächtnis, wie die Treffen endeten und welche Stimmung Ihre Gesprächspartner hatten. Halten Sie diese Informationen fest und fahren Sie nach Hause: Das wird Ihnen den Einstieg in den Arbeitsalltag erleichtern, wenn Sie wieder im Büro sind.

Die ersten Tage im Büro

Wir empfehlen, mit den Handouts zu beginnen. Gliedern Sie das auf der Konferenz gesammelte Material nach dem Grad des Interesses: Wichtige Unternehmen, unwichtige Unternehmen und solche, die Ihr Unternehmen mehr brauchen als umgekehrt. Letztere heben Sie sich für die Zukunft auf. Denken Sie daran, dass es keine überflüssigen Kontakte gibt. Die gesamte während der Veranstaltung gewonnene Basis ist eine Fundgrube, die Sie mit Ihren derzeitigen Partnern und potenziellen Kunden teilen können: Kurzvideos erstellen und zusätzliche Punkte bei Karma verdienen. Doch das ist für Später – jetzt, direkt nach der Veranstaltung, müssen Sie das Eisen schmieden, solange es heiß ist.

Nehmen Sie sich den „wichtigen" Stapel vor und verfassen Sie für jeden Kontakt einen eigenen Brief unter Verwendung der an der Konferenz aufgezeichneten Notizen. Verzichten Sie auf Serienschreiben. Gehen Sie an jeden Brief kreativ heran. In manchen Fällen ist es angemessen, ein gemeinsames Foto zu schicken oder versprochene Informationen nachzureichen, in anderen Fällen können vom Geschäft völlig unabhängige Inhalte genau das Richtige sein.

Denken Sie daran, eine kurze Zusammenfassung des Gesprächs beizufügen: Erwähnen Sie das Produkt mit einer kleinen Beschreibung; merken Sie an, dass Sie die Vereinbarungen nicht vergessen haben und bieten Sie einen Check Call an.

Lassen Sie den anderen Gesprächspartnern kurze Briefe zukommen, um sie an sich und Ihr Gespräch zu erinnern. Benutzen Sie keine Standardschreiben: Beachten Sie, dass persönliche Briefe immer viel lieber gelesen werden.

Bericht erstellen

Nachdem Sie die gesammelten Informationen analysiert und allen Gesprächspartnern geschrieben haben, teilen Sie die Ergebnisse Ihrer Reise mit Ihren Kollegen mithilfe eines Berichts. Auf diese Weise lernen Sie, Ihre Gedanken zu strukturieren und zu präsentieren. Außerdem können Sie so Ihren Mitarbeitern mitteilen, warum und wohin Sie gereist sind, welche Fallbeispiele Sie verwendet haben und was dabei herausgekommen ist. Dies wird auch dazu beitragen, die Beteiligung und das Engagement der Unternehmensmitarbeiter an der Arbeit und am Geschäftsprozess zu erhöhen.
Häufig gestellte Fragen und außergewöhnliche Situationen
Der Gesprächspartner ist nicht zum Treffen erschienen. Was ist zu tun?

Wenn Sie an Ort und Stelle sind und das Treffen bereits begonnen haben sollte, Ihr Gesprächspartner aber immer noch nicht da ist, wenden Sie die Regel der fünf Ruftöne an.
Rufen Sie an, und wenn nach fünf Ruftönen keine Antwort erfolgt, legen Sie auf und schreiben Sie eine Nachricht. Wenn keine Antwort auf die Nachricht erfolgt, verlassen Sie den Treffpunkt und verschwenden Sie keine Zeit auf solche Menschen. Eine Person mit Manieren wird sich im Falle einer Verzögerung immer melden oder das Treffen verschieben. Wenn dies nicht der Falls ist, dann sollten Sie überlegen, ob Sie einen solchen Partner brauchen.
Die andere Person verspätet sich.


In einer solchen Situation sollten Sie entschlossen handeln: Ihre Zeit ist nicht weniger wichtig, als die Ihres Gesprächspartners. Erkundigen Sie sich bei der Person, mit der Sie verabredet sind, wie viel Zeit sie noch braucht. Wenn es nicht in Ihren Zeitplan passt, erklären Sie, dass Sie nicht länger warten können und bieten Sie an, das Treffen zu verschieben. Eine Person, die wirklich an einer Zusammenarbeit interessiert ist, wird bereit sein, den Zeitplan mit Ihnen abzustimmen.
Was sollten Sie am Ende des Tages tun?

Gehen Sie Ihre Notizen des Tages noch einmal durch. Machen Sie eine Analyse: Wie war die Stimmung des Gesprächspartners, welche Ergebnisse haben Sie erzielt? Überlegen Sie sich ausgehend von jeder Schlussfolgerung, wie Sie sich bei Ihrem Gesprächspartner in Erinnerung rufen können. Sie könnten der Person beispielsweise das nach dem Treffen aufgenommene gemeinsame Foto schicken. Notieren Sie sich die Ergebnisse in Ihr Tagebuch und warten Sie ab. Weitere Maßnahmen werden im nächsten Artikel beschrieben.

Закажите демонстрацию возможностей сервиса

Покажем как сервис может повысить эффективность вашего мероприятия

В удобное для вас время

Демонстрация ни к чему вас не обязывает

Ответим на все ваши вопросы
Заказать демострацию
Демонстрация займет всего 30 минут
Мы свяжемся с вами в течение 30 минут